ADFC-Fahrradklima-Test 2016

Pressemitteilung ADFC Passau Aktuelles

Passau mit noch schlechteren Noten

Leider ist diese Meldung zu den Ergebnissen des ADFC-Fahrradklima-Tests 2014 immer noch aktuell. Lediglich die Noten und die Plazierung von Passau haben sich geändert:

Mit einer Gesamtnote von 4,4 (2014: 4,1) hat Passau sich im ADFC-Fahrradklima-Test 2016 stark verschlechtert und befindet sich auf Platz 347 von 364 Städten mit bis zu 50.000 Einwohnern. Innerhalb Bayerns ist Passau sogar Vorletzter in seiner Stadtgrößenklasse (2014: Platz 36 von 42). Schlechter ist nur noch Hof.

 Positiv bewertet wurden wie schon 2014:

  • viele Einbahnstraßen sind für Fahrradfahrer in Gegenrichtung befahrber
  • gute Wegweisung für Radfahrer
  • komfortable und sichere Abstellmöglichkeiten

Negativ bewertet wurden wie schon 2014:

  • wenig attraktive Fahrradmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln
  • schlechte Führung an Baustellen (aktuelles Beispiel: Hängebrücke)
  • die Aktzeptanz als Verkehrsteilnehmer

Fazit: In Passau herrscht Stillstand in Sachen Fahrrad. Fahrradfreundlich geht jedenfalls anders.

Insgesamt wurden in der siebten Ausgabe des ADFC-Fahrradklima-Tests  539 Städte und Gemeinden von über 120.000 Teilnehmern bewertet.

© ADFC Bayern 2017