Donauradweg: Beeinträchtigungen wegen Baustelle Hängebrücke

ADFC Passau Aktuelles

Update vom 20.06.2017: Die Engstelle ist mittlerweile nicht mehr vorhanden. Auch breitere Fahrräder oder Fahrräder mit Anhänger können somit wieder über den Gehweg an der Hängebrücke geschoben werden.

Beeinträchtigung für Fahrradfahrer Richtung Grubweg, Hals, Ilzstadt und Donauradweg durch Bauarbeiten an der Hängebrücke (Prinzregent-Luitpold-Brücke) in Passau.

 

 

Aufgrund der Bauarbeiten an der Hängebrücke (Prinzregent-Luitpold-Brücke) in Passau kommt es derzeit auch zu Beeinträchtigungen von Fahrradfahrern. Fahrradfahrer aus bzw. in Richtung der Passauer Stadtteile Grubweg, Hals, Ilzstadt sowie auf dem Donauradweg Richtung Wien müssen derzeit ihr Rad auf dem Gehweg über die Hängebrücke schieben, da die Fahrbahn gesperrt ist. Welcher Gehweg gerade benutzbar ist ändert sich von Zeit zu Zeit.

Achtung: Auf dem östlichen, donauabwärts gelegenen Gehweg gibt es eine nur ca. 80 cm breite Engstelle, so dass Fahrräder mit (Kinder-)Anhänger, (Liege-)Dreiräder, Lastenräder und weitere Spezialräder den Gehweg unter Umständen nicht benutzen können!

Da die Bauarbeiten an dern Hängebrücke noch einige Zeit dauern werden, kann nicht ausgeschlossen werden, dass wieder eine ähnliche Engstelle entsteht.

Ein Umleitung für breite Fahrräder existiert, ist aber (natürlich) nicht ausgeschildert. Routenverlauf der Umleitung:

  • Über die Straßen Römerplatz, Untere Donaulände, Fritz-Schäffer-Promenade auf die Schanzlbrücke fahren,
  • die Donau überqueren und
  • rechts abbiegend auf der Angerstraße bis zur Hängebrücke.

Auf der Schanzlbrücke und an der Angerstraße gibt es einen Gehweg mit dem Zusatz Radfahrer frei (es darf aber auch die Fahrbahn benutzt werden). In Gegenrichtung verläuft die Umleitung genau anders herum. Ein entsprechender gpx-Track kann hier heruntergeladen werden.

(Ehemalige) Umleitung für breite Fahrräder

© ADFC Bayern 2017